Steinbrinkschule 

Städt. Gemeinschaftsgrundschule

Oberhausen, 10.03.2021

Liebe Eltern,

nach den Vorgaben des Infektionsschutzes sind alle Schulen gehalten, die Masernimmunität zu überprüfen.

Daher bitten wir, geben Sie Ihrem Kind ab Montag, 15.03.2021:

·    entweder den Impfausweis

·    oder eine Immunitätsbescheinigung des Arztes

·    oder eine Bescheinigung des Arztes, dass eine Kontraindikation besteht

mit zu Schule.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Amrehn

-Schulleiterin-

Oberhausen, 25.02.2021

Liebe Eltern,

der Wechselunterricht erfordert die Einteilung in verschiedene Lerngruppen und Pausenzeiten, damit sich nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Schulgelände befinden.

Auch der Unterrichts- und Betreuungsbeginn sowie die Aufsichtszeiten müssen in unterschiedlichen Gruppen erfolgen, wobei der Zeitplan eng getaktet ist.

Kommen Kinder zu früh zur Schule, begegnen sich verschiedene Gruppierungen in hoher Zahl und die geplanten Aufsichten sind noch nicht vor Ort.

Vor dem Schultor befinden sich dann zu viele Personen.

Wir bitten Sie daher, dass Ihre Kinder 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn auf dem Schulgelände ankommen, nicht eher. Ferner bitten wir Sie, Abstand zu halten und Masken zu tragen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Amrehn


Oberhausen, 22.2.2021

Liebe Eltern, 

die Zeit des reinen Distanzlernens scheint überwunden. 

Viel hat sich in der letzten Zeit im Schulalltag geändert. So kommen die Kinder nicht täglich in die Schule. Das Lernen mit digitalen Endgeräten hat stark zugenommen.

Auch die Kommunikation mit Ihnen als Eltern unterliegt in dieser Zeit dem Wandel.

Wir haben an der Steinbrinkschule die Kommunikationsplattform IServ eingerichtet, die nun zukünftig auch im Regelbetrieb die Kommunikationswege über WhatsApp ablöst.

Das bedeutet, Sie als Eltern erhalten über die Ihrem Kind zugeordnete E-Mail-Adresse Elternbriefe und Informationen. Die Schulpflegschafts- und Schulkonferenzmitglieder werden eigene E-Mail-Adressen erhalten.

Über den Messenger können sich alle Eltern und auch die Klassenpflegschaften austauschen. 

Sollten Sie sich also an die Lehrkräfte wenden, nutzen Sie deren dienstliche Mail.

Umgekehrt erhalten Sie alle wichtigen Informationen auf diesem Weg. 

Die ausgeliehenen Endgeräte bringen die Kinder zum Präsenzunterricht mit zur Schule, damit sie auch hier damit arbeiten können. 

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir telefonisch zur Beantwortung zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Amrehn

-Schulleiterin-

Anmeldung zur Betreuung während des Distanzunterrichts


Kopiergeld